Startseite Chemie   >>   Startseite   >>   Kristallsysteme   >>   hexagonales System
 
Das hexagonale Kristallsystem
 
Hexagonales Prisma
 
a1 = a2 = a3  ungleich  c
 
 
Die längere Hauptachse c verläuft durch die Kristallspitzen unten und oben.
Senkrecht zu dieser Achse stehen drei gleich lange Nebenachsen a1, a2, a3,
die sich im Winkel von jeweils 120° in einem Punkt schneiden.
 
 
 
Beispiele beim Apatit und beim Beryll
 
Hexagonale
Dipyramide
Hexagonale
Dipyramide
Dihexagonale
Dipyramide
 
 
Mischformen
 
Tracht
Formen
Beispiele
 Basispinakoid (c)
Prisma (m)
 
 Beryll: Aquamarin, aber auch Apatit, u.a.
Aquamarin
Basispinakoid (c)
Dipyramide (q)
Prisma (m)
Apatit, aber auch Beryll, u.a.
Apatit
 
 
Zum hexagonalen System gehören Minerale wie
 
Apatit, Beryll, Pyromorphit oder Vanadinit.
 
 
 
Copyright: T. Seilnacht