Aeschynit-Serie
engl. Aeschynite
Nach dem altgriechischen Begriff aeschynes („schamlose Person“) (Berzelius 1828)
Formel Aeschynit-(Y)
Stoffgruppe
Farbe
Strich
Glanz
Transparenz
Härte (Mohs)
Dichte
Spaltbarkeit
Bruch

Kristallsystem
Kristallklasse
(Y,Ln,Ca,Th)(Ti,Nb)2(O,OH)6
Oxide, Hydroxide
rotbraun, gelblich, schwärzlich
schwarzbraun
Harzglanz, Diamantglanz
durchscheinend bis durchsichtig
5 – 6
5,2 g/cm³
undeutlich
muschelig

orthorhombisch
orthorhombisch-dipyramidal
AeschnyitLupe

© Thomas Seilnacht / Benutzerhandbuch / Lizenzbestimmungen / Impressum / Datenschutz / Literaturquellen