Start  >>  Mineralogie  >>  Mineralien und Erze
GaudefroyitLupe
Gaudefroyit
mit Ettringit
 
Fundort: N'Chwaning Mine I, Südafrika
Kurzportrait Der Gaudefroyit ist ein sehr seltenes Bor-Mangan-Mineral aus der Klasse der Borate. Bei den Sammlern sind vor allem die schwarz glänzenden prismatischen Aggregate aus der N'Chwaning Mine und der Wessels Mine in Südafrika bekannt. Benannt ist es nach dem französischen Mineralogen Abbé Christophe Gaudefroy (1888-1971), der im Mangan-Tagebauwerk in Tachgagalt in Marokko arbeitete. Dort wurde das Mineral 1962 entdeckt.
Formel (Familie) Ca4Mn3+3(BO3)3CO3(O,OH)3
Farbe schwarz, grau oder braun mit rötlichen oder orangen Reflexionen
Strich und Glanz braun; Diamantglanz oder matt
Härte und Dichte 6 (Mohs); 3,4 - 3,5 g/cm3
Spaltbarkeit; Bruch gut; Bruch muschelig, spröde
Kristallsystem und Formen hexagonales System, Prismen
Aggregate Kristalle, faserig, nadelig
Nachweis Typlokalität, Aussehen, rötliche Reflexionen
Fundorte (Auswahl) Tachgagalt in Marokko, N'Chwaning Mine und Wessels Mine in Südafrika