Start  >>  Mineralogie  >>  Mineralien und Erze
Bild vergrößernLupe
Gallit
 
Fundort: Kipushi Mine, DR Kongo
Kurzportrait Der Gallit ist ein sehr seltenes Galliummineral, das oft mit dem Germanit vergesellschaftet ist. Die erstmalige Entdeckung des Minerals erfolgte 1958 in Tsumeb. Es war das erste bekannte Galliummineral und wurde nach dem Element Gallium benannt.
Formel (Familie) CuGaS2 (Sulfide)
Farbe grau, schwarz
Strich und Glanz grauschwarz; Metallglanz
Härte und Dichte 3 - 3,5 (Mohs); 4,4 g/cm3
Spaltbarkeit und Bruch fehlt; Bruch uneben
Kristallsystem und Formen tetragonales System, Kristalle kaum vorkommend
Aggregate meist derb, körnig, lamellenartig
Nachweis im Vergleich zum eher rötlichen Germanit grauschwarz, Typlokalität
Fundorte (Auswahl) Kipushi Mine in der DR Kongo, Tsumeb in Namibia


© Thomas Seilnacht / Benutzerhandbuch / Lizenzbestimmungen / Impressum / Datenschutz