Startseite  >>  Farbe  >>  Pigmente

  Barytweiß
 
Barytweiß besteht aus Bariumsulfat  BaSO4 . Für eine Verwendung als Pigment wurden vermutlich schon frühzeitig natürliche Sorten verwendet, die aus dem Mineral Baryt (Schwerspat) zugänglich waren. Die künstlich hergestellten Sorten wie Blanc fixe aus Frankreich (1830, Kuhlmann, Lille) waren reiner und ergaben ein noch besseres Weiß. Sie waren sehr lichtbeständig, die Farbstärke und die Deckkraft reichten allerdings nicht an die von Bleiweiß heran. In lichtbrechenden Bindemitteln verliert das Pigment erheblich von seiner Weißkraft. Dies ist wohl der Grund, warum es nur selten eingesetzt wurde. 
  
 
Copyright: T. Seilnacht
www.seilnacht.com